Charakterisierung des Forums

In diesem Bereich stellen wir auszugsweise, nicht repräsentativ und in loser Folge einzelne Beiträge aus unserem Forum vor.
Team EMB
Beiträge: 4
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:16
Feedback: 6

Charakterisierung des Forums

Beitragvon Team EMB » Mi 25. Apr 2018, 13:00

Fünf Thesen zur Orientierung:


1. Wir sagen, wer wir sind und wir sind, wer wir sagen

Im Eisenbahnmodellbauforum kennen wir uns persönlich und deshalb benutzen alle ihre realen Namen. Wer neu hinzukommt, stellt sich der Forengemeinschaft kurz vor.


2. „No model is perfect“, aber …

Jedes Modellfahrzeug und jede Anlage/Diorama/Modul ist das Produkt ihres Erbauers. Dabei entscheidet dieser was und wie er es im Modell umsetzt. Der Anspruch der Forengemeinschaft für die hier vorgestellten Modelle und Anlagen ist aber immer ein ausgewogener Kompromiss zwischen dem zur Verfügung stehenden Platz und dem dargestellten Thema bzw. der zur Verfügung stehenden Zeit und der Detaillierung.

3 a. Wir träumen vom Unmöglichen...

Zu 100 % maßstäblich umgesetzter Eisenbahnmodellbau in exakt nachgebildeter Vorbildlandschaft.


3 b. ...und bauen das mögliche

  • Eisenbahnmodelle, die sich auf angemessenen Rad-Schiene-Systemen bewegen, bspw. nach RP25/RP25-88/H0pur in H0 (das beinhaltet Radsätze, Gleisradien, Weichenabmessungen etc.)
  • Eisenbahnmodelle, die als Eigenbau oder Umbauten entstehen
  • Gebäude, die sich an realen Vorbildern orientieren oder die wirken, als seien sie Nachbauten realer Vorbilder
  • Landschaften, die typische Gegebenheiten der dargestellten Region/des Dargestellten widerspiegeln, sei es auf großer Fläche oder schmalem Modul

Hierbei haben wir natürlich im Blick, dass es einen erheblichen Unterschied darstellt, ob man ein einzelnes Lokmodell, einen kleinen Bahnhof, oder eine große Heimanlage baut. Siehe auch viewtopic.php?f=48&t=1573



4. Klasse statt Masse

Dies trifft im Besonderen auf die in diesem Forum vorgestellten Modelle und Anlagen zu. Dies bezieht sich ebenfalls auf die Zahl der Forenteilnehmer. Wir wünschen uns aktiven Gebrauch des Forums durch Menschen,
  • die die Hinweise und Hilfestellungen geben, die sie geben können,
  • die sich nicht scheuen, Fragen zu formulieren und zu beantworten,
  • die Projekte mit Lob, respektvoll-konstruktiver Kritik und Hinweisen begleiten,
  • die zeigen und beschreiben, was und wie sie bauen.


5. Die Gefahren des Internets

Das Internet anonymisiert in gewisser Weise die Kommunikation und die Meinung des jeweiligen Autors und ist nur aus seinen geschriebenen Worten abzuleiten. Die nonverbale Kommunikation mit ihren Gesten ist im Medium Internet nicht gegeben. Daher setzen wir einen höflichen und sachlichen Umgang der Forenteilnehmer untereinander voraus. Ebenso gilt, dass Äußerungen die eine Person verletzen oder ihre religiösen und politischen Ansichten betreffen, in diesem Forum nicht erwünscht sind.

Zurück zu „Öffentlicher Bereich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast